100jähriges Pfarrkuratiejubiläum in Wölf mit Weihbischof Dr. Diez am 28.8.2005

Seit dem 1. August 1905 besteht die Pfarrkuratie Pauli Bekehrung Wölf.
Zuvor gehörte diese Gemeinde zur Pfarrei St. Georg, Eiterfeld. Ab dem 15. März 1903 wurden bereits die Kirchenbücher getrennt geführt. Auch erbaute man in diesem Jahr das Wölfer Pfarrhaus. Bei der Gründung zählten die Katholiken der Dörfer Wölf, Mengers, Oberweisenborn, Dinkelrode, Konrode, Wüstfeld, Landershausen und Schenksolz zur Pfarrkuratie.

Heute umfasst sie nur noch Wölf, Mengers, Oberweisenborn und Erdmannrode, das einige Jahre später hinzukam. Erster von insgesamt 12 Pfarrkuraten wurde der damalige Kaplan von Eiterfeld, Herr Paul Fürst. Nach dem Ausscheiden von Pfarrkurat Herrn Julius Appeltauer im Jahre 1990 wird die Kuratie von Pfarrer Josef Schlitt, Eiterfeld mitverwaltet. Die Seelsorge in Wölf übernimmt Herr Pfarrer Bernhard Möller, der als Pensionär 1995 ins Wölfer Pfarrhaus einzog.
Bei strahlendem Sonnenschein versammelten sich am Sonntagmorgen des 28. August die Bewohner und Gäste von Wölf entlang der geschmückten St. Paulusstraße. Unter musikalischer Begleitung des Musikvereins Wölf e.V. zog der Weihbischof, Herr Dr. Karl-Heinz Diez, vom Pfarrhaus zur Kirche wo er das Festhochamt zusammen mit Herrn Pfarrer Schlitt, Herrn Pfarrer Möller und Pater Hannappel zelebrierte.
Steffen Klein begrüßte den Weihbischof mit einem Gedicht und der Chor Musica Nova, unter Leitung von Frau Martina Wolf, umrahmte den Gottesdienst mit rhythmischen Kirchenliedern. Zum Schluss bedankte sich die Sprecherin des Pfarrgemeinderates, Frau Beate Reinhardt, bei Herrn Dr. Diez und überreichte ihm einen Korb mit "Wölfer Köstlichkeiten".
Im Anschluss an den Gottesdienst versammelten sich alle zum Mittagessen im Festzelt wo auch Kaffe und Kuchen angeboten wurde. Der Musikverein Wölf e.V. unter seinem Dirigenten Herrn Josef Riedl sorgte für die musikalische Unterhaltung. Später erfreuten noch die "Lollipops" und die "Wölfer Kids" mit ihren Tanzdarbietungen.
Der Erlös des Jubiläums wird dem Schulprojekt von Pfarrer Rogers aus der Diözese Hoima/Uganda gespendet. Die Pfarrgemeinde Wölf hat Herrn Pfarrer Rogers während eines Referates im Herbst 2004 bereits kennen gelernt und war von ihm und seiner Arbeit begeistert, so dass sie auch in Zukunft sein Projekt unterstützen möchten.

Während des ganzen Tages bestand die Möglichkeit an einem "Kirchenquiz" teilzunehmen dessen Gewinner gegen 18:00 Uhr ausgelost wurden.

Text: Beate Reinhardt

Homepage Wölf | Ortsbeirat Wölf/Mengers | SV RotWeiß Wölf | Musikverein Wölf | Löschverband Wölf | Reservisten Wölf | Pfarrkuratie| Service für Wölf| Webcam Wölf
http://www.woelf.de besteht seit März 2000
(C) Oliver Abel 03.2000. Offizielle Website von Wölf. Germany - 36132 Eiterfeld-Wölf

Kontakt: http://www.woelf.de Mail: Kontaktpage