AKTION

"Unser Dorf"

 

Alle packten mit an. Es galt das nachzuholen, 

was 18 Jahre liegengeblieben war.

Der Teich mußte aufgeräumt werden

Der Schüpfbrunnen am teich sollte nicht vergessen werden

Das 1982 renovierte Backhaus sollte zu neuem leben erweckt werden.

Viele kleine Schmuddelecken mußsten verschönert werden....

Ein paar Augenblicke seien hier festgehalten, 

die vielen Kleinigkeiten würden  den Platz sprengen.

 

SIEGEREHRUNG (Verleihung der Preise. Das Preisgeld floss komplett in die Neugestaltung des Spielplatzes)

Zunächst das Ergebnis

Das Backhaus

Februar 1999

3. Juni 1999

Neuer Putz und neue Bilder.

Jetzt stört nur noch die Sirene

Der HAINBORN .

 

2. Februar 1999

Nur ein Loch ist noch sichtbar.

Daß dies mal ein Schöpfbrunnen war, wissen nur noch wenige.

9. Mai 1999

Der fast fertige Brunnen.

Der Wasserlauf wurde neu eingefaßt.

Der Aufbau neu gestaltet.

Das Pflaster und der Rasen neu angelegt.

Ein Dach aufgesetzt.

Schwere Sandsteine ver- und gesetzt.

Ein ehrgeiziges Projekt.

Vollkommen in Eigenleistung.

Der Teich

Neugestaltung der Teichugebung

2. Februar 1999

Der Teich ist fast versumpft.

Eine kleine Wasserfläche hat noch etwa 1m Tiefe.

Das Schilf und Gestrüpp hat ihn fast erobert.

Juni 1999

 

Das Schilf mit der Hand geschnitten.

Neue Pflanzen gesetzt.

2. Februar 1999

versumpft und fast umgekippt!

Hier traf sich nur noch selten jemand.

Juni1999

Wege neu angelegt..

Das Dickicht gelichtet.

Der Teich wurde leicht ausgebaggert.

Das Endergebnis läßt sich sehen!

 

Im Hintergrund die Steintischgruppe mit dem neuen Hainborn

Die Arbeit

 

Doch bis zu diesem Ergebnis war es ein harter Weg!

 

Aktionsbilder

Am Teich

Ausbaggern der Bachsole und setzen der großen Grundplatten aus Sandstein

März 1999

Der alte Bagger war Gold wert

Im Hintergrund:

Andi Frank und Peter Meschede

Auch Mörmels Hanomag erleichterte die Arbeit.

v.l: Ronny Krause, Albert (Lehrmeister) Wiegand, Hubert Mörmel, Oliver Abel, Emil Rehberg, Dirk Masurka

Ratschläge waren immer Willkommen.

Das reinste Schlachtfeld

v.l: Die beiden Nachbarn Hahn mit Oliver Wiegand

Schmied´s Jupp (Josef Busold) fährt Radlader.

Und immer wieder Steine zusammensuchen.

Achim Ruhl und Paul Meschede

Gut´ Ding´ braucht Weil´.

Schullehrer Josef Riedl wird Fugenmeister.

Der allgegenwärtige Albert bei den letzten Pflastersteinen

Da fehlt doch noch was

Das Dach

Der Meister testet sein Werk

Richtfest

Die Jungs haben sich was verdient, denkt Papa Masurka und bringt Wurst und Schnaps. Das Bier war ja immer da.

v.l: Silvia Lang, Ronny Krause, Winfried Hilpert, Andi, Albert Wiegand, ...

Am Brunnen vor dem Tore....

 

20. Mai 1999

Meister Riedl bei den kniffligen Feinarbeiten

Fast fertig

Grünanlage.

Selbst beim Spazierengehen wurde geholfen.

(Rasentreten)

v.l: Silvia Lang, Susanne Abel und Josef Wiegand

Mutter´s boden

v.l: Rita, Daniel, Oliver und Karl-Josef Abel

3 Generationen

Alle hatten Spaß dabei,

so mancher nur Spaß

Rasen- und Kalksteinwand-
sprengen

mit der Feuerwehr Wölf

 

"Bei weitem nicht alle die geholfen haben,
sind auf diesen Bildern,
doch auch die werden sich daran erinnern."
(Oliver Abel)

 

Am Dorfteich

März,

April

Juni

1999

Aktion "Unser Dorf" zum Anfang

SIEGEREHRUNG (Vorbereitungen zum Besuch der Bewertungskommission am Backhaus)

Und viele, viele Bilder warten noch darauf hier untergebracht zu werden.

 

Homepage Wölf | Ortsbeirat Wölf/Mengers | SV RotWeiß Wölf | Musikverein Wölf | Löschverband Wölf | Reservisten Wölf | Pfarrkuratie| Service für Wölf| Webcam Wölf
http://www.woelf.de besteht seit März 2000
(C) Oliver Abel 03.2000. Offizielle Website von Wölf. Germany - 36132 Eiterfeld-Wölf

Kontakt: http://www.woelf.de Mail: Kontaktpage