Pfarrer Rogers Biriija aus Uganda in Wölf
Am Samstag, 15.10., zelebrierte Pfarrer Rogers mit seinem Ziehvater Pfarrer Josef, ebenfalls aus Uganda, unter Mitwirkung des Chores "Musica Nova" die Vorabendmesse um 18.00 Uhr in der Kirche Pauli Bekehrung in Wölf.
Während dieser Messfeier erlebten die Gläubigen die Freude und Mentalität dieses afrikanischen Priesters, der mit seinem Trommeln und Liedern aus seiner Heimat diesen Gottesdienst einen besonderen Charakter verlieh. Es wurde wieder getrommelt, gesungen und geklatscht. Der Chor "Musica Nova" zeigte sein Können, als er von Pfarrer Rogers zur Improvisation eingeladen wurde. Die Gottesdienstbesucher kamen in den Genuss ungewohnter Klänge und bedankten sich am Ende mit Beifall. Im Gegenzug ludt Pfarrer Rogers den Chor "Musica Nova" zu sich nach Uganda ein.

Am Ende des Gottesdienstes konnte die Vorsitzende des Pfarrgemeiderates Beate Reinhardt ein Bild von Wölf als persönliches Andenken und einen Scheck im Wert von 1.800,- € für sein Schulprojekt in Uganda an Pfarrer Rogers überreichen. Die Geldspende kam im Rahmen des 100jährigen Pfarrkuratiejubiläums am 28. August 2005 zustande.

 


Pfarrer Rogers Biriija mit Pfarrer Josef bei der Predigt

 

Im Anschluss an den Gottesdienst ludt der Wölfer Pfarrgemeinderat zu einem gemütlichen Beisammensein ins DGH Wölf ein. Nach einem interessanten, durch die natürliche Art von Pfarrer Rogers, auch amüsanten Diavortrag über seine Heimat, bestand nochmals die Möglichkeit bei einem kleinen Imbiss mit dem afrikanischen Priester ins Gespräch zu kommen, bevor er Ende Oktober wieder zurück in seine Heimatdiözese nach Hoima/Uganda reist.
Zum Schluss stellte er sein Schulprojekt vor, welches er im kommenden Jahr verwirklichen will. Hauptziel ist es, junge Leute, die die Schule abbrechen mussten, eine Ausbildung zu geben, um die Chance zu bekommen, selbst für Ihren Lebensunterhalt zu sorgen.

Pfarrer Rogers, geb. am 25. Oktober 1968, studierte Philosophie, Theologie und Management und wurde 1998 zum Priester der Diözese Hoima geweiht. Dort war er zuständig für Erziehung und Charismatische Erneuerung, bevor er zum Studium der Verwaltungswissenschaften nach Kassel kam. Das Studium in Kassel schloss er im September 2003 ab und studierte von Oktober 2003 bis Sommer 2005 auf Wunsch seines Ortsbischofs "Internationales Management" an der Fachhochschule Fulda.

Die Pfarrei Pauli Bekehrung Wölf, mit seinen Ortsteilen Wölf, Mengers und Oberweisenborn, hat sich dazu entschlossen, nicht nur dieses Schulprojekt finanziell zu unterstützen, sondern eine langfristige Partnerschaft zwischen den beiden Gemeinden aufzubauen.

Demnächst wird hier noch mehr Informationen zu dem Projekt zu finden sein.


Pfarrer Rogers Biriija mit Pfarrer Josef bei der Predigt



Eva-Maria Wiegand mit Pfarrer Rogers

Gemeinsam mit dem Chor "Musica Nova" und der Gemeinde wird musiziert


Pfarrer Josef mit Pfarrer Rogers begeistern mit Ihren Trommelklängen die Gemeinde

Pfarrer Bernhard Möller mit Pfarrer Rogers und Pfarrer Josef beim Gottesdienst



1.800€ konnten Pfarrer Rogers vom Pfarrgemeiderat der Pfarrkuratie Wölf durch Thomas Kehl und Beate Reinhardt überreicht werden.

Nach dem Gottesdienst bestand noch einmal die Möglichkeit mit Pfarrer Rogers und Pfarrer Josef ins Gespräch zu kommen.

 
Pfarrer Rogers Biriija und Beate Reinhardt im Gespräch

Pfarrer Rogers Biriija, Beate Reinhardt und Pfarrer Schlitt im gemütlichen Gespräch
 

 

Homepage Wölf | Ortsbeirat Wölf/Mengers | SV RotWeiß Wölf | Musikverein Wölf | Löschverband Wölf | Reservisten Wölf | Pfarrkuratie| Service für Wölf| Webcam Wölf
http://www.woelf.de besteht seit März 2000
(C) Oliver Abel 03.2000. Offizielle Website von Wölf. Germany - 36132 Eiterfeld-Wölf

Kontakt: http://www.woelf.de Mail: Kontaktpage